Tour de Suisse 2005

Ein mit Computern, Drucker, Faxgerät ausgerüstetes Postauto dient an der jährlich stattfinden Tour de Suisse als Startbüro. Da werden Presseausweise ausgestellt, Berichte übermittelt, e-Mails gecheckt, Akkreditierungen überprüft und ausgestellt. Von Startort zu Startort sind häufig beträchtliche Distanzen zurückzulegen. Abbauen, losfahren, aufbauen, Internet Anschluss in Betrieb nehmen. In den 3-4 Stunden bis zum Start müssen die Besucher (Journalisten, Fahrer, Komissare, usw.) betreut werden.

Stephan Wüthrich (runway.ch) ist während der Tour de Suisse für die technische Bereitstellung der im Startbüro vorhandenen Infrastruktur verantwortlich. Zusammen mit einem Team der Tour de Suisse wird ein reibungsloser Betrieb der Startpermanence garantiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

3 × vier =