Quizstar – Spielerische Museumspädagogik

QuizstarEine Ausstellung wird erst richtig spannend, wenn man die Hintergründe kennt. Doch wie führt man die Jugendlichen an das Thema heran? Wie sieht der Impuls aus, damit ihr Interesse und ihre Freude am Thema geweckt wird?

Quizstar* ist eine mögliche Lösung.

Mit einem iPod Touch ausgerüstet starten die Schülerinnen und Schüler ihren Museumsbesuch. Über 100 Fragen für die 23 Stationen in der Ausstellung „As Time goes Byte“ wurden aufbereitet. Anfangs verrät der iPod Touch nur, an welcher Station sich der Schüler für die nächste Frage fit machen muss. Ist er bereit, wird die Frage abgerufen. Doch nun rattern im Eiltempo die wervollen Punkte davon…. welche der vier Antworten ist die Richtige? Klick! Und schon erscheint die Auswertung auf dem Bildschirm und es geht zur nächsten Frage.

Wer 14 Fragen richtig beantwortet hat, kommt mit den restlichen Punkten in die Ranglsite. Nach 4 falschen Antworten beginnt das Spiel von vorn. Da die Fragen immer schwieriger werden, stehen 3 Joker zur Verfügung, die einem bei der Antwortsuche unterstützen: Ein Telefonjoker, 50:50 Joker und ein Publikumsjoker. Wie das genau funktioniert, testet man im Museum für Kommunikation gleich selbt.

Stephan Wüthrich – runway.ch konzipierte zusammen mit einem Grafiker und der Museumspädagogik das Spiel. Die Umsetzung der Spiellogik und die technische Implementation wurde durch runway.ch – Stephan Wüthrich in enger Zusammenarbeit mit dem Grafiker durchgeführt. Nähere Infos zum Spiel: http://www.mfk.ch/quizstar.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

15 − 13 =